Deutscher Gewerkschaftsbund

12.04.2012

DGB-Frauen

Frauen erhalten aktuell für die gleiche Arbeit weniger Geld als Männer.

Sie sind wesentlich stärker mit niedrigen Löhnen und unsicherer Beschäftigung konfrontiert und seltener in Führungspositionen vertreten.

Daher setzen sich die DGB-Frauen ein  für Entgeltgleichheit und Mindestlöhne, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gleiche Karrierechancen und die Reduzierung prekärer Beschäftigung.

Dass Frauen im Alter von ihrer Rente leben können, setzt gute Beschäftigungschancen mit guter Bezahlung voraus.

Frauen müssen in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Politik gleichberechtigt beteiligt werden

DGB-Kreisfrauenausschuss Osnabrück

Vorsitzende Sigrun Müller (IG BAU)
Kontakt über DGB-Büro Osnabrück
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück

Telefon: 0541-338060      
Telefax: 0541-33806-1529
osnabrueck@dgb.de


Nach oben